Wie ich es sehe...

Neueste Artikel
Drei Abrechnungspositionen

Urindiagnostik – worauf achten?

Im EBM gibt es die drei Abrechnungspositionen 32030, 32033 und 32880, deren Leistungsinhalt sehr ähnlich ist und bei denen deshalb die Frage auftaucht, was deren Unterschiede sind und ...

Dispensierrecht in der Allgemeinarztpraxis

Paxlovid: Wie und an wen abgeben?

Hausärzte haben seit dem 18. August 2022 die Möglichkeit, bis zu fünf Packungen des antiviralen Medikaments in ihrer Praxis vorrätig zu halten und an Patienten im Bedarfsfall direkt ...

Wie kann man ihn berechnen?

Der „besondere“ Notfall

Die Leistungsabrechnung im organisierten Not[fall]dienst ist eindeutig geregelt. Es stehen die GOP 01205 und 01207 zur Einstufung der Behandlungsbedürftigkeit zur Verfügung und für die „ ...

UV-GOÄ wurde schon wieder geändert:

Nr. 125 UV-GOÄ kommt jetzt immer zum Ansatz!

Zum 1. Januar 2018 wurde im Unfallversicherungsverfahren der Vordruck F 2900 abgeschafft, der bis zu diesem Zeitpunkt für die Überweisung an den D-Arzt bzw. an einen HNO-, Augen- oder ...

Affenpocken

So kann man sich in der Praxis darauf vorbereiten

Unmittelbare Gefahr, wie z.B. im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie, scheint nicht im Verzug zu sein. Der bisher schnelle und auch unklare Verbreitungsweg dürfte allerdings dazu führen, dass ...

Jetzt als Regelversorgung

Das gilt bei der telemedizinischen Physiotherapie

Eine Sonderregelung im Rahmen der Pandemie hat bisher schon die telemedizinische Behandlung von Patienten mit physiotherapeutischen Maßnahmen möglich gemacht. Diese dem Schutz des ...

Videosprechstunde

Das sind die neuen Abrechnungsregelungen

Der Bewertungsausschuss hat erneut Änderungen bei der Berechnung von Leistungen im Rahmen der Videosprechstunde beschlossen. Die Häufigkeit solcher Anpassungen macht es mittlerweile ...

Gefälligkeitsbesuche

Hausbesuche und wann sie berechnungsfähig sind

In der Präambel des Abschnitts II 1.4 des EBM wird unter Punkt 1 der Hausbesuch definiert als eine „ärztliche Inanspruchnahme, zu der ein Arzt seine Praxis, Wohnung oder einen anderen ...

Ukraine-Krieg

Das gilt bei der Behandlung von Geflüchteten

Grundsätzlich haben Patienten, die im Ausland krankenversichert sind und während ihres Aufenthalts in Deutschland erkranken, ein Anrecht auf ärztliche Behandlung. Je nach Herkunftsland ...

Was bedeutet sie für die Praxen?

Die neue „Kodierunterstützung“

Ein neuer digitaler Helfer sollte eigentlich schon seit dem 1. Januar 2022 die Praxisverwaltungssysteme (PVS) bei der Abrechnung oder bei der Angabe der Diagnose auf dem ...

Anders als geplant

Es gibt eine neue Corona-Test-Verordnung

Wegen eines angeblichen Mangels an PCR-Testkapazitäten hatte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) am 3.Februar den Referentenentwurf einer „Ersten Verordnung zur Änderung der ...

Telemonitoring bei Herzinsuffizienz

Künftig von Hausärzten organisiert

Seit dem 1. Januar 2022 gibt es im hausärztlichen Bereich zwei neue Abrechnungspositionen für eine Leistung, die es eigentlich noch gar nicht gibt: Die Organisation eines Telemonitorings ...

Beratung zur Organspende

Neu ab 1. März: Wichtige Aufgabe für wenig Honorar

Im Rahmen einer Novellierung des Transplantationsgesetzes durch das Gesundheitsversor-gungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG) hatte der Bundestag im Januar 2020 eine Beibehal-tung der ...

Schul- und Sportatteste

So können sie korrekt in Rechnung gestellt werden

Ich brauche für mein Kind eine Krankheitsbescheinigung für die Schule“ oder: „Das Fitnessstudio möchte eine Gesundheitsbescheinigung haben“. Klar ist, dass ein Ausstellen solcher ...

„Corona“-Pandemie

Diese Regelungen gelten 2022

Mit dem Zweiten Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes wurde durch eine Ergänzung des §60Abs. 1 S. 1 Nr. 1a des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) sichergestellt, dass für alle ...

eAU seit 1. Oktober 2021

Muss ich da eigentlich mitmachen?

Mit einem Rundschreiben vom 23.09.2021 hat die KBV den vertragsärztlichen Praxen empfohlen, die Umstellung auf die elektronische AU (eAU) gut vorzubereiten und dafür einen geeigneten ...

Honorarabschluss 2022

Was bedeutet das für die Hausärzte?

Am 15. September 2021 haben der Erweiterte Bewertungsausschuss (EBA) und der Bewertungsausschuss (BA) eine Reihe von Entscheidungen getroffen, die sich ab dem 1.Januar 2022, teilweise ...

Beschluss des Bewertungsausschusses

Diese Leistungen werden 2022 extrabudgetär vergütet

Die Honorarverhandlungen zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem GKV-Spitzenverband für das Jahr 2022 sind abgeschlossen. Die Kassen wollten die Mehrausgaben im ...

COVID-19-Pandemie

Jetzt geht es mit den Drittimpfungen weiter!

Nach einem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz des Bundes vom 2.August 2021 sollen ab September 2021 Hochbetagte, Pflegebedürftige, Personen mit geschwächter Immunabwehr und auch ...

Digitalisierung der Praxen

Die KBV hat es offensichtlich eilig

Seit dem 1. Juli 2021 sind wir in den Praxen dazu gezwungen, die technischen Voraussetzungen für eine Reihe digitaler Anwendungen zu schaffen. Wer das nicht tut, dem droht sogar eine ...