© BSIP / JACOPIN www.mauritius-images.com

28. Juni 2021

Kniegelenkendoprothese

Was muss der Hausarzt wissen?

Für eine angemessene Beratung eines Patienten mit fortgeschrittener Gonarthrose und anhaltenden Kniebeschwerden vor einer anstehenden Endoprothesenversorgung sollte der Allgemeinarzt als „Arzt der ersten Linie“ in Zusammenarbeit mit dem orthopädischen Spezialisten gut informiert sein. Im Folgenden werden für den Allgemeinarzt wichtige und grundlegende Aspekte der Knieendoprothetik thematisiert und anhand zweier Fallbeispiele beleuchtet.

Die Bedeutung der Knieendoprothetik hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und wird nach letzten Prognosen weiter steigen. Die Gründe hierfür sind vielfältig und können nicht allein durch epidemiologische Daten erklärt werden.1 Neben einem gestiegenen Anspruch der Patienten an Mobilität und Teilhabe2 spielen die zunehmende Auswahl an Implantaten und Operationstechniken eine Rolle. Mit einer Anzahl von fast 200.000 Eingriffen im Jahr 2019 ist die Implantation eines künstlichen Kniegelenks unter den 20 häufigsten Operationen in Deutschland. Die Patienten finden sich vor allem in den Altersgruppen von 45 bis 85 Jahren mit einer Spitze zwischen 75 und 79 Jahren.9

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf allgemeinarzt.digital und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. universimed.com, allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Neueste Artikel

Parkinson in der Hausarztpraxis

Die Parkinson-Erkrankung verursacht neben motorischen auch vegetative und psychiatrische Symptome sowie Schmerzen und Schlafstörungen. Das breite Spektrum der Beschwerden stellt eine ...

Frühdiagnostik und Therapie

Demenz als allgemeinärztliches Problem

Viele Volkskrankheiten steigern das Risiko, eher früher als später an einer Demenz zu erkranken, und gerade bei körperlich und seelisch gesunden Menschen steigt paradoxerweise das Risiko ...

Aktuelle Diagnostik und Therapie

Lokal begrenztes Prostatakarzinom

Das lokal begrenzte Prostatakarzinom (PCa) zeigt bei entsprechender Behandlung hervorragende Überlebensraten, während das metastasierte PCa nicht kurativ behandelt werden kann. Deshalb ...