Neueste Artikel
COVID-19-Impfung

Warum nicht jeder Jugendliche geimpft werden soll

Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt, Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren nur dann mit Comirnaty® zu impfen, wenn sie unter Vorerkrankungen ...

Typ-2-Diabetes

Metformin: Goldstandard oder Auslaufmodell?

Metformin, dessen historische Wurzeln sich durch die phytotherapeutische Verwendung von Galega officinalis (französischer Flieder) zur Behandlung von Durst und Polyurie bis in das ...

Allergie-Patienten und COVID-19-Impfstoffe

Notfall Anaphylaxie

In Deutschland leben und leiden etwa 25 Millionen Allergiker, fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung. Berichte über schwere allergische Reaktionen und Anaphylaxien direkt nach den ersten ...

COVID-19-Impfung mit AstraZeneca

Mit den Sorgen der Patienten umgehen

Viele Patienten machen sich Sorgen, wenn ihnen eine COVID-19-Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca angeboten wird, oder lehnen diese rundheraus ab. „Der Allgemeinarzt“ sprach mit Dr. ...

Der alte Patient

Delir: Frühsymptome richtig einordnen

Bei älteren Menschen ist ein Delir aufgrund der hohen Komplikationsrate eine absolute Notfallsituation. Das möglichst frühzeitige Erkennen und die adäquate Therapie sind von großer ...

Schwangerschaft

Die schwangere Patientin in der Hausarztpraxis

Für die Betreuung schwangerer Frauen ist der Hausarzt zwar nicht der wichtigste Ansprechpartner, sondern der Gynäkologe. Es gibt aber etliche nicht gynäkologische Beratungsanlässe in der ...

MEDICAL OFFICE

Jetzt Impf- und Genesenenzertifikat integriert

Mit dem aktuellen Update der Arztsoftware MEDICAL OFFICE ist es ab sofort möglich, direkt aus der gewohnten Arbeitsumgebung das europaweit gültige Zertifikat über die COVID-19 Impfung ...

Geburt einleiten oder nicht?

Ein Cochrane-Review untersuchte, ob es bei über das errechnete Geburtsdatum hinausgehenden Schwangerschaften besser ist, die Geburt einzuleiten.

3D-Blutgefäße

Herz-Bypässe aus dem Biodrucker

Verengte oder verstopfte Herzkranzgefäße können unbehandelt zu lebensbedrohlichen Komplikationen wie Herzinfarkt führen.

Sauerstoffradikale

Die Dosis macht die Wirkung

Sauerstoffradikale (reaktive Sauerstoffspezies, ROS) können in Zellen durch ihre hohe Reaktionsfähigkeit viele wichtige Moleküle, so auch DNA, schädigen.