© dragana991 iStockphoto

13. Mai 2022

COPD

Patientenleitlinie aktualisiert

Etwa 6 von 100 Erwachsenen leiden an COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease). Bei dieser Lungenkrankheit sind die Atemwege ständig verengt. In einer gesunden Lunge gelangt der lebenswichtige Sauerstoff über die Alveolen ins Blut, diese sind bei COPD teilweise zerstört und überbläht.

Die Patientenleitlinie zur COPD gibt Betroffenen und deren Angehörigen einen Überblick über Möglichkeiten von Therapie- und Diagnostik sowie Hinweise zum eigenständigen Umgang mit der Erkrankung. Die Publikation liegt jetzt in überarbeiteter Form vor. Grundlage ist die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) COPD. Auf Basis aktueller Studien gibt die NVL Empfehlungen zur Untersuchung und Behandlung der Erkrankung wieder. Nunmehr ist die allgemein verständliche Version dieser Leitlinie überarbeitet und aktualisiert worden. Experten und Personen aus der Selbsthilfe haben den Text fachlich geprüft.

Online
Die Patientenleitlinie steht zum kostenfreien Download bereit

Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV

Neueste Artikel
Wie leitliniengerecht wird im Real-World-Setting behandelt?

Therapie der COPD

Für die Behandlung der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) gibt es etablierte Leitlinien, die evidenzbasierte Empfehlungen bei verschiedenen Krankheitsausprägungen aussprechen ...

Akute Atemwegsinfekte mit Halsschmerzen und Husten

Rationale Antibiotikatherapie

Akute Atemwegsinfekte sind häufige Beratungsanlässe in der Hausarztpraxis. Die Mehrheit ist viral bedingt und selbstlimitierend, in bestimmten Fällen können Patientinnen und Patienten ...