Atemwege

Neueste Artikel
Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga

Besser leben mit Langzeit-Sauerstofftherapie

Die Deutsche Sauerstoff- und Beatmungsliga LOT e.V. bietet Betroffenen kompetente Hilfe zur Selbsthilfe. LOT steht für „long term oxygen therapy“, im Deutschen „Langzeit-Sauerstofftherapie“.

Chronische Rhinosinusitis

Polypen machen einen Unterschied

Die Frage, ob ein Patient mit chronischer Rhinosinusitis zusätzlich Nasenpolypen hat oder nicht, ist keineswegs nur akademischer Natur. Aktuelle Studien, wie die hier vorgestellte, ...

Sinnvolle Therapieoptionen

Chronische Pharyngitis

Als chronisch wird eine anamnestisch und klinisch fassbare Pharyngitis mit einer Dauer von mehr als drei Monaten bezeichnet. Im Gegensatz zur akuten Pharyngitis liegt der chronischen ...

Kasuistik

Hyperreagibles Bronchialsystem

Vor allem in der Erkältungs- und Grippesaison werden immer wieder Patienten in der Praxis vorstellig, die nach überstandener Infektion an hartnäckigem Husten leiden. Der folgende ...

Allergen-spezifische Immuntherapie (AIT)

Weniger Beschwerden in der Pollensaison

Die Allergen-spezifische Immuntherapie (AIT) entspricht, egal ob subkutan oder sublingual verabreicht, nach so vielen Jahren noch immer dem „State of the Art“ der kausalen ...

Hyposensibilisierung

Coronavirus-Impfung bei Pollenallergie?

Leserfrage: Ich bin ausgesprochen pollenallergisch. Jedes Frühjahr dasselbe: Birke und Hasel. Dann bin ich richtig krank. Ich bekomme schon ein Jahr lang eine Hyposensibilisierung, bin ...

Topische Kortikosteroidtherapie

Riechstörung bei chronischer Rhinosinusitis

Für Patienten mit einer Riechstörung, die durch eine chronische Rhinosinusitis bedingt ist, stellt die Vernebelung von Kortikosteroiden mit pulsatilen Aerosolsystemen eine Therapieoption ...

Update

Neuigkeiten zum Lungenkarzinom

Auch im virtuellen Format hat die Jahresversammlung der European Society of Medical Oncology (ESMO) viele für die Therapie von Lungenkarzinompatienten wegweisende Studien bereitgehalten ...

Diagnose und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie

Banaler Infekt oder Lungenentzündung?

Die ambulant erworbene Pneumonie ist ein heterogenes Krankheitsbild und geht mit unspezifischen Symptomen einher. Die Diagnose wird aufgrund von Klinik und Radiologie gestellt. «Für den ...

Die unterschätzte Rolle des sinunasalen Raums

Der sinunasale Raum spielt in der Symptomatologie von Covid-19 eine eher geringe Rolle. Umso wichtiger ist er jedoch für die Infektion mit SARS-CoV-2 und für die Übertragung des Virus. ...

Krankheitskosten

Chronischer Husten im medizinischen Alltag

Zwei aktuelle Studien zeigen, dass chronischer Husten in allgemeinmedizinischen Praxen häufig diagnostiziert wird und in spezialisierten Zentren erhebliche Kosten verursacht. Diese sind ...

Die Spätfolgen einer Covid-19-Pneumonie

Bereits vor Monaten häuften sich Berichte über den schlechten Zustand von Patienten nach schweren Covid-19-Erkrankungen. Nun sind erste Daten aus prospektiven Kohorten verfügbar. Sie ...

Neue Behandlungsoptionen

Rezidivierende Polyposis nasi

Die chronische Rhinosinusitis mit Polyposis nasi ist nach dem bisherigen Behandlungsalgorithmus oft nicht ausreichend therapierbar und Rezidive sind häufig zu beobachten. Biologika,
die ...

Update

Allergen-spezifische Immuntherapie

Die Allergen-spezifische Immuntherapie (AIT) entspricht, egal ob subkutan oder sublingual verabreicht, nach so vielen Jahren noch immer dem „State of the Art“ der kausalen ...

Nicht kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC)

Strategien zur „Rezidivprävention“

Seit dem Einzug der Immuntherapie als fixer Bestandteil der Behandlungsalgorithmen beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom sowie dank der Zunahme an Möglichkeiten des Einsatzes ...