Diabetes & Stoffwechsel

Neueste Artikel
Seriöse Komplementärmedizin

Empfehlenswerte Methoden

Angesichts der schier unübersehbaren Flut von „Alternativmethoden“ stellt sich die Frage: Weshalb gibt es sie und wozu? Oft heißt es, dass die „Schulmedizin“ zu kalt, zu technisch, zu ...

Typ-2-Diabetes und gestörter Glukosestoffwechsel

Neue Aspekte der Ernährungsmedizin

Dass der Typ-2-Diabetes eine ernährungsabhängige Erkrankung ist, gehört heute zu den Binsenweisheiten der Medizin. Die in der Praxis pauschalisierenden wie von Patienten gefürchteten ...

Täglicher Energieverbrauch

In erster Lebensphase am höchsten

Der tägliche Gesamtenergieverbrauch spiegelt den täglichen Energiebedarf wider und ist eine wichtige Variable für die menschliche Gesundheit und Physiologie. Wie sich der Stoffwechsel im ...

Therapie des Typ-2-Diabetes

SGLT2-Inhibitoren – ein Update

Seit der Publikation der EMPA-REG-OUTCOME-Studie mit dem SGLT2-Inhibitor Empagliflozin im September 2015 ist massive Bewegung in die medikamentöse Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 ...

Bariatrische OPs

Gefahr einer Anämie langfristig erhöht?

Schwedische Forscher haben in einer Studie das Langzeitrisiko von Anämien bei Patienten untersucht, die sich entweder einer bariatrischen Operation unterzogen oder für eine ...

Deutsche Diabetes Föderation e.V. (DDF)

Wir engagieren uns für Menschen mit Diabetes

Diabetes mellitus! Für viele Betroffene ist diese Diagnose zunächst einmal ein Schock. Die Unsicherheit ist riesengroß, unabhängig vom Diabetestyp. Ist gar ein Kind betroffen, stellt die ...

Häufige Krankheiten der Schilddrüse

Diagnostik und Therapie häufiger Krankheiten der Schilddrüse waren Themen eines Vortrags von Dr. med. Armin Wunder, Frankfurt/Main. Dabei ging der Facharzt für Allgemeinmedizin besonders ...

Implantierbarer Genschalter

Mit der Smartwatch Insulinbildung steuern

Viele moderne Sportuhren oder Smartwatches haben LED-Dioden integriert. Diese geben kontinuierlich oder gepulst grünes Licht ab, das die Haut durchdringt und unter anderem dafür genutzt ...

Erster Gichtanfall

Erhöhtes Risiko für ein erstes ACS danach

Gicht wird mit einem erhöhten Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen in Verbindung gebracht. Schwedische Forscher untersuchten jetzt in ihrer prospektiven Kohortenstudie das Risiko ...

Diabetes mellitus Typ 2

Therapie für betagte Patienten anpassen

Die Therapie geriatrischer Patienten mit Diabetes hat einen hohen Stellenwert im Praxisalltag. Dabei ist zu beachten, dass sich im Alter die individuellen Bedürfnisse der Patienten ...

Eisenmangel und Eisenmangelanämie

Ein alter Hut?

Der Eisenmangel zählt weltweit zu den häufigsten Nährstoffmangelerscheinungen, nach Daten der WHO sind weltweit mehr als zwei Milliarden Menschen betroffen.1 Entsprechend oft kommen auch ...

Flüssigkeitszufuhr im Alter

Sommer, Sonne, Exsikkose-Welle

Des einen Freud, des andern Leid … Während sich die Freibäder füllen und viele jüngere Menschen eine Abkühlung bei strahlendem Sonnenschein suchen, beginnt bei Hitzewellen für pflegende ...

Unkomplizierte Harnwegsinfektionen

Antibiotika müssen nicht immer sein

Unkomplizierte, bakterielle Harnwegsinfektionen gehören in Deutschland zu den häufigsten Infektionen im ambulanten Bereich. Auslöser sind meist gramnegative Bakterien, die aufgrund von ...

Typ-2-Diabetes

Metformin: Goldstandard oder Auslaufmodell?

Metformin, dessen historische Wurzeln sich durch die phytotherapeutische Verwendung von Galega officinalis (französischer Flieder) zur Behandlung von Durst und Polyurie bis in das ...

Schwangerschaft

Die schwangere Patientin in der Hausarztpraxis

Für die Betreuung schwangerer Frauen ist der Hausarzt zwar nicht der wichtigste Ansprechpartner, sondern der Gynäkologe. Es gibt aber etliche nicht gynäkologische Beratungsanlässe in der ...

Sauerstoffradikale

Die Dosis macht die Wirkung

Sauerstoffradikale (reaktive Sauerstoffspezies, ROS) können in Zellen durch ihre hohe Reaktionsfähigkeit viele wichtige Moleküle, so auch DNA, schädigen.

Benignes Prostatasyndrom

Probleme beim Wasserlassen?

Der nächtliche Toilettengang, häufiges Wasserlassen oder ein träufelnder Harnstrahl – diese Symptome sind oftmals auf eine gutartige Vergrößerung der Prostata zurückzuführen und gehören ...

Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. (BdKJ)

Familien helfen, Diabetes zu verstehen

Vor fast 50 Jahren, 1974, gründeten Heinz und Rosel Bürger-Büsing den Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. (BdKJ). Auslöser war die Diabeteserkrankung ihres dritten Kindes. Das ...

Neue Leitlinie zu Typ-2-Diabetes

Kardiovaskuläres Risiko rückt stärker in den Fokus

Gemäß der aktualisierten Nationalen Versorgungsleitlinie zur Behandlung des Typ-2-Diabetes sollte vor Beginn der medikamentösen Intervention eine Abklärung des kardiovaskulären Risikos ...