© doble-d iStockphoto

4. November 2020

Ein PDE4-Inhibitor gegen die seborrhoische Dermatitis

Seborrhoische Dermatitis wird topisch mit Antimykotika, Steroiden und Calcineurin-Inhibitoren behandelt. Die Wirksamkeit ist suboptimal, die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen. Nun zeigte der PDE4-Inhibitor Crisaborol gute Wirksamkeit und Verträglichkeit in dieser Indikation.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf allgemeinarzt.digital und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. universimed.com, allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Neueste Artikel

Tipps gegen Maskendermatitis

Guter Sitz der FFP2-Maske, um Reiben auf der Haut vorzubeugen. Tägliche Hautreinigung mit mildem Reinigungsschaum oder -cremes ohne Alkohol

Autophagie

Zellreinigungsprogrammhilft bei Wundheilung

Autophagie ist ein zelluläres Recyclingsystem, das von der Hefe bis zum Menschen evolutionär erhalten geblieben ist. Autophagische Vesikel innerhalb der Zelle erkennen, verschlingen und ...