© Ozgu Arslan iStockphoto

28. August 2022

Neue S2k-Leitlinie

Aortendissektion sicher erkennen

Bei der Aortendissektion reißt die innerste Schicht der Hauptschlagader ein, woraufhin sich der Raum zwischen innerer und äußerer Gefäßwand mit Blut füllt und wie eine Blase aufdehnt – ein schwerer und lebensbedrohlicher Notfall, der Männer dreimal so häufig trifft wie Frauen. Dabei besteht große Verwechslungsgefahr mit dem Herzinfarkt, Diagnostik und Therapie müssten daher schnell und lebenslang erfolgen, wie die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e.V. (DGG) mitteilt. Diesem Ziel dienen die aktualisierten Leitlinien zur Aortendissektion mit sehr klaren Handlungsempfehlungen, wie man z.B. die Aortendissektion sicher erkennt. Typisch sind plötzlich einsetzende, sehr starke reißende Schmerzen in Rücken und Brustkorb. Zudem zeigen die Betroffenen meist systolische Blutdruckwerte von 180 bis 200mmHg – eine Symptomatik, die umgehende Abklärung in einer Notaufnahme erfordert. Die Leitlinien enthalten erstmals auch Kapitel zu den Aspekten psychische Gesundheit und Rehabilitation.

Hier geht´s zur Leitlinie: HIER

Quelle: Pressemitteilung Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e.V. (DGG)


Zitierhinweis: erschienen in dieser Ausgabe
Neueste Artikel
Myokarditis

Deshalb kann sie nach SARS-CoV-2-Impfung auftreten

Autoantikörper gegen körpereigene Entzündungsregulatoren können zur Entstehung der sehr seltenen Herzmuskelentzündungen nach mRNA-Impfungen gegen SARS-CoV-2 beitragen. Das geht aus einer ...

Klug entscheiden in der Angiologie

Chronische Wunde – Gefäßdiagnostik!

Vor die Therapie haben die Götter die Diagnostik gestellt. Diese Weisheit gilt auch in der Wundbehandlung. Etwa 80% aller chronischen Wunden der unteren Extremität sind vaskulär bedingt ...

Neue S2k-Leitlinie

Restless-Legs-Syndromsymptomorientiert behandeln

Am Restless-Legs-Syndrom (RLS) leiden 5–10% der Bevölkerung. RLS ist nicht lebensbedrohlich, beeinträchtigt aber dennoch die Lebensqualität. Die Betroffenen haben Missempfindungen und ...