© amphotora iStockphoto

7. Mai 2020

Antibiotika richtig eingesetzt in der Hausarztpraxis

Das Problem von multiresistenten Keimen in der Schweiz nimmt stetig zu, was die Infektbehandlung im ambulanten Setting zunehmend anspruchsvoller gestaltet. Im Kampf gegen die Resistenzentwicklung sollte unter anderem in der Grundversorgung auf eine massvolle und rationale Antibiotikaverschreibung geachtet werden.

Sie sind bereits registriert?
Loggen Sie sich mit Ihrem Universimed-Benutzerkonto ein:

Login

Sie sind noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf allgemeinarzt.digital und erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln. Ihre Registrierung ist für alle Unversimed-Portale gültig. (inkl. universimed.com, allgemeineplus.at & med-Diplom.at)

Registrieren

Neueste Artikel
Impfempfehlungen für die Praxis

Pneumokokkenimpfung – quo vadis?

Pneumokokkenimpfungen spielen für den impfenden Allgemeinarzt in der hausärztlichen Versorgung eine wichtige Rolle. In Deutschland sind inzwischen vier Pneumokokkenimpfstoffe zugelassen ...

Krankenhauskeime

Neue Werkzeuge gegen resistente Staphylokokken?

Antibiotika-resistente Krankenhauskeime sind eine nicht zu unterschätzende Gesundheitsgefahr. Alarmstufe Rot gilt bei multiresistenten Bakterien wie dem Methicillin-resistenten ...