Magen-Darm

Neueste Artikel
Reizdarmtherapie

Multimodale Behandlung im Fokus

Seit Sommer 2021 ist die aktualisierte Leitlinie zum Reizdarmsyndrom (RDS) verfügbar. Diese trägt aktuellen Forschungserkenntnissen Rechnung. Empfehlungen zur Ernährungs- und ...

Erst Test auf okkultes Blut, dann Koloskopie

Bei Patienten mit unspezifischen gastrointestinalen Symptomen und niedrigem Darmkrebsrisiko können immunochemische Tests auf okkultes Blut im Stuhl unnötige Koloskopien vermeiden, wie ...

Reizdarmsyndrom

Aktualisierte S3-Leitlinie veröffentlicht

Immer wieder krampfartige Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung, ohne dass eine eindeutige organische Ursache auszumachen ist – das sogenannte Reizdarmsyndrom (RDS) kann ...

Protonenpumpeninhibitoren (PPI)

Segen oder Fluch?

Etwa ein Drittel aller älteren Menschen nimmt regelmäßig Protonenpumpen-inhibitoren (PPI) ein, vor allem jene, die aufgrund von Multimorbidität täglich mehrere Medikamente einnehmen ...

Deutsche ILCO e.V.

Mit Rat und Tat aktiv für Patienten mit Stoma

Die Aussicht, vorübergehend oder dauerhaft mit einem künstlichen Darm- oder Blasenausgang leben zu müssen, versetzt jeden in die Sorge, ob ein glückliches oder erfülltes Leben je wieder ...

Zöliakie

Das Chamäleon

Was tun, wenn der Bauch Probleme bereitet? Einfach eine frei verkäufliche Medizin schlucken oder den Symptomen auf den Grund gehen und das Gespräch mit dem Hausarzt, einem Internisten ...

Darm an Hirn

Nervenzellen erkennen, was wir essen

Magen-Darm-Trakt und Gehirn stehen im ständigen Austausch, um während der Nahrungsaufnahme unter anderem das Sättigungsgefühl und den Blutzuckerspiegel anzupassen.

Colitis ulcerosa

Darmultraschall zur Verlaufskontrolle geeignet

Bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wird zur Beurteilung der Krankheitsaktivität bei Diagnosestellung und zur Verlaufskontrolle der Medikation der transabdominelle Ultraschall ( ...

Funktionelle Verdauungsstörungen

Keine organische Ursache – trotzdem krank

Funktionelle Störungen des Magen-Darm-Trakts wie Dyspepsie und das Reizdarmsyndrom gehören zu den häufigen Beratungsanlässen in der allgemeinärztlichen Praxis.1 Betroffen sind Patienten ...

Statine

Nebenwirkungen fast auf Placebo-Niveau

Statine werden häufig aufgrund von Nebenwirkungen abgesetzt, obwohl es Studien gibt, die zeigen, dass es unter Statinen zu keiner höheren Symptomrate kommt als unter Placebo.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Zwei Krankheiten mit vielen Gesichtern

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) sind ein zunehmendes gesundheitliches Problem – und das weltweit. Wie die European Crohn’s and Colitis Organisation (ECCO) berichtet, stieg ...

Kindliche und juvenile

Bauchschmerzen und Durchfallerkrankungen

Bauchschmerzen und DurchfallerkrankungenBauchschmerzen bei Kindern sind ein häufiger Konsultationsanlass in der Hausarztpraxis. Nicht zu Unrecht geben sie den Eltern Anlass zur Sorge, ...

Chronische Verstopfung: Beschwerden erfragen!

Bei der Beratung von Patienten mit chronischer Verstopfung sind die Beschwerden wichtiger als die Stuhlfrequenz. Zur Basisdiagnostik gehören daher Fragen wie: „Ist der Stuhlgang zu hart ...

Funktionelle Dyspepsie

Symptome vonseiten einer funktionellen Dyspepsie – wie
Schmerzen im Epigastrium, postprandiales Völlegefühl und frühes Sättigungsgefühl – zählen zu den häufigsten Beschwerden,
aufgrund ...

Risikofaktoren in der Pankreaschirurgie

Operationen an der Bauchspeicheldrüse stellen hohe Anforderungen an die betroffenen Patienten und behandelnden Ärzte gleichermaßen, denn diese Eingriffe sind nach wie vor mit einem ...