© wildpixel iStockphoto

31. März 2021

Statine

Nebenwirkungen fast auf Placebo-Niveau

Statine werden häufig aufgrund von Nebenwirkungen abgesetzt, obwohl es Studien gibt, die zeigen, dass es unter Statinen zu keiner höheren Symptomrate kommt als unter Placebo.

Eine doppelblinde Studie ging deshalb der Frage nach, ob es sich hierbei um sogenannte Nocebo-Effekte handelt. 60 Patienten, die vorher eine Statintherapie aufgrund von Nebenwirkungen abgebrochen hatten, wurden dazu in drei Gruppen eingeteilt. Sie erhielten vier Fläschchen mit Atorvastatin (20 mg), vier Fläschchen mit Placebo und vier leere Fläschchen (d.h. keine Tabletteneinnahme); jedes Fläschchen sollte über einen Zeitraum von einem Monat nach einer zufälligen Reihenfolge verwendet werden. Die Patienten protokollierten täglich die Intensität ihrer Symptome mit einer Smartphone-App. Als primärer Endpunkt wurde die Symptomintensität definiert, die mit Hilfe des Nocebo-Verhältnisses bewertet wurde. Danach betrug die mittlere Symptomintensität 8,0 während der Monate ohne Tabletten, 15,4 während der Placebo-Monate und 16,3 während der Statin-Monate. Der Vergleich der Statin-Monate mit den Placebo-Monaten war nicht signifikant (p = 0,39).

Quelle:
Wood FA et al. N Engl J Med 2020; 383: 2182

Neueste Artikel