Magen-Darm

Neueste Artikel

Risikofaktoren in der Pankreaschirurgie

Operationen an der Bauchspeicheldrüse stellen hohe Anforderungen an die betroffenen Patienten und behandelnden Ärzte gleichermaßen, denn diese Eingriffe sind nach wie vor mit einem ...

Pankreasinsuffizienz

Ernährung und Enzymsubstitution

Die exokrine Pankreasinsuffizienz ist gekennzeichnet durch die funktionelle Einschränkung der Pankreasenzym- und Bikarbonatsekretion. Unbehandelt führt sie zu Gewichtsverlust und ...

Highlights vom europäischen Leberkongress

Mehrere im Rahmen des International Liver Congress (ILC) 2019 vorgestellte Studien zeigen, dass mittlerweile fast alle mit dem Hepatitis-C-Virus infizierten Patienten erfolgreich ...

Chronisch degenerative Erkrankungen

„Leaky gut“ – eine häufig verkannte Diagnose

Entbehrt die Diskussion um das sogenannte Leaky-Gut-Syndrom jeglicher wissenschaftlichen Grundlage oder handelt es sich dabei um eine wichtige Diagnose in der Prävention chronisch ...

Ernährung und Reizdarm

FODMAP-Diät – der neue Hype?

Die Diagnose Reizdarmsyndrom (RDS) kann basierend auf den sogenannten Rom-IV-Kriterien mit großer Sicherheit klinisch gestellt werden. Es sollte keine Ausschlussdiagnose sein. Die ...

Chronische Virushepatitis (B bis E)

Aktuelle Therapieempfehlungen

Chronische Virusinfektionen der Leber können zu einer Leberzirrhose führen und sind ein Risiko für die Entstehung eines hepatozellulären Karzinoms (HCC). In den letzten Jahren hat es ...

Chronisch-entzündliche Darmkrankheiten

Psychischer Stress beeinflusst Darmmikrobiom

Das psychische Wohlbefinden und die Lebensqualität von Patienten mit einer chronisch-entzündlichen Darmkrankheit (CED) haben großen Einfluss auf die Zusammensetzung des Mukosa- ...

Gastroösophagealer Reflux und Husten

Chronischer Husten (> 8 Wochen) wird durch die Erhebung der Anamnese, eine körperliche Untersuchung, die Röntgenaufnahme der Thoraxorgane in zwei Ebenen sowie durch eine ...