Nieren & Harnwege

Neueste Artikel
Harnwegsinfektionen

Unterschiede bei Mann und Frau

Harnwegsinfektionen (HWI) zählen zu den häufigsten bakteriellen Infektionen. Global entwickelt sich das Management von HWI zunehmend zu einem gesundheitspolitischen Thema von ...

Ein Schmerz, vielfältige Ursachen

Der schmerzhafte Beckenboden

Chronischer Beckenschmerz kann viele Ursachen haben und erfordert meist hinsichtlich Diagnostik und Therapie ein interdisziplinäres Vorgehen. Bei einem Online-Symposium wurden ...

Metastasiertes Prostatakarzinom in den USA

Anstieg nach Ende des routinemäßigen PSA-Screenings

Nach der Einführung des PSA-Screenings in den USA kam es zu einer deutlichen Zunahme von Prostatakrebs-Diagnosen. Die Mortalitätsrate sowie die Inzidenz metastasierter Karzinome blieben ...

Fortgeschrittene Nierenerkrankung

Konservative Versorgung als Alternative zur Dialyse?

Bei terminaler Niereninsuffizienz ist die regelmäßige Dialyse zur Lebenserhaltung unverzichtbar – so die weitverbreitete Einschätzung. Doch was tun, wenn sich der nierenkranke Patient ...

Harninkontinenz der Frau

Erste vereinheitlichte S2k-Leitlinie erschienen

Die Harninkontinenz (d.h. jeglicher unfreiwillige Urinabgang) gehört zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Frauenheilkunde und betrifft ca. 30% aller Frauen. Für die Betroffenen ...

Gesundheitsbeschwerden nach radikaler Prostatektomie

Inkontinenz und Impotenz behandeln

Das Prostatakarzinom ist der häufigste bösartige Tumor des Mannes. Aufgrund von Früherkennungsmaßnahmen werden etwa zwei Drittel der Prostatakarzinome in einem frühen Stadium entdeckt, ...

Multimedikation beim geriatrischen Patienten

Einfluss auf die Harnkontinenz

Geriatrische Patienten nehmen aufgrund ihrer altersabhängigen körperlichen und funktionellen Veränderungen sowie ihrer Multimorbidität oft sehr viele Medikamente ein. Nach einer ...

Inkontinenzhilfen

Adäquate ambulante Versorgung kaum noch möglich

Rund 10 Mio. Menschen in Deutschland sind von Inkontinenz betroffen. Eine Vielzahl von ihnen benötigt aufsaugende Hilfsmittel (spezielle Vorlagen, Inkontinenzhosen). Nach Ansicht der ...

Erkennen eines Nierenschadens bei Typ-2-Diabetes

Das Urin-Albumin-Kreatinin-Verhältnis

Die diabetische Nephropathie ist die häufigste Ursache für chronisches Nierenversagen bei Diabetes mellitus und mit einer erhöhten Mortalität assoziiert.1 Die Auswertung der Daten aller ...

Heimdialyse

In Deutschland immer noch unterrepräsentiert

Etwa 10% der Bevölkerung leiden an einer chronischen Nierenerkrankung. Viele davon sind auf eine Nierenersatztherapie wie z.B. eine Dialyse angewiesen. Diese kann in einem Zentrum oder ...

Behandlung der chronischen Niereninsuffizienz

Die Behandlung niereninsuffizienter Patienten gehört zum Alltag jedes Internisten und Allgemeinmediziners. In der Schweiz sind ca. 10% der Erwachsenen von einer chronischen ...

Lokal begrenztes Prostatakarzinom

Die multiparametrische Magnetresonanztomografie (mpMRT) ist derzeit das genaueste bildgebende Verfahren, um verdächtige Befunde in der Prostata aufzuspüren, genügt aber nicht, um ein ...

Neue Leitlinie für die Hausarztpraxis

Chronische nicht-dialysepflichtige Nierenerkrankung

2002 wurde von KDIGO (Kidney Disease: Improving Global Outcomes) das Konzept der chronischen Niereninsuffizienz, das nur auf der Abschätzung der Filtrationsleistung mittels eGFR ( ...

Multimorbidität im Alter

CKD tritt selten alleine auf

Alte Menschen haben häufig mehrere Erkrankungen. Insbesondere das Vorliegen einer chronischen Nierenerkrankung (CKD) bzw. einer vorübergehend eingeschränkten Nierenfunktion scheint mit ...

Inkontinenz: Physio- und Sporttherapie

Ziel: ein starker Beckenboden

Physiotherapeutische Maßnahmen sind Therapien der 1. Wahl bei Beckenbodendysfunktionen. Zentraler Baustein ist ein Training der Beckenbodenmuskulatur. Die Sportwissenschaft kann mit ...

Pro und kontra Pille bei Jugendlichen

Hormonelle Ovulationshemmer sind dafür konzipiert, das hormonelle Regelwerk der Frau temporär ruhigzustellen. Der Wirkungsmechanismus ist sehr effizient und Kontrazeption ist dadurch ...

Phytotherapie bei Blasenentzündung

Bei vielen Frauen treten Harnwegsinfekte immer wieder auf und entwickeln sich zu einer chronischen Erkrankung, wobei die Ursachen dafür unterschiedlich sein können. Wiederkehrende ...