© Marjan_Apostolovic iStockphoto

25. Juli 2022

Schmerzpatienten

A-IMA: Neues ambulantes Untersuchungsangebot gegen Chronifizierung

23 Millionen Menschen in Deutschland sind von chronischen Schmerzen betroffen – manche so stark, dass sie kaum noch ihren Alltag bewältigen können. Um eine Chronifizierung zu verhindern, hat die Deutsche Schmerzgesellschaft ein neues präventives ambulantes Untersuchungsangebot, das Ambulante Interdisziplinäre Multimodale Assessment (A-IMA), entwickelt. Dieses ermöglicht, frühzeitig und berufsgruppenübergreifend die Ursache für anhaltende Schmerzen herauszufinden und eine geeignete Therapie einzuleiten. Es soll zunächst an 25 Schmerzzentren bundesweit eingeführt werden, 14 Zentren bieten das Behandlungskonzept schon an. Im Rahmen von A-IMA erhalten die Betroffenen bereits nach sechs Wochen anhaltender Schmerzen in spezialisierten Schmerzzentren die Möglichkeit für eine umfassende Untersuchung. Ein interdisziplinäres Team stellt dann eine gemeinsame Diagnose und gibt eine Leitlinien-konforme Therapieempfehlung. Der Therapieplan wird im Anschluss gemeinsam mit dem Patienten erstellt. Bisher ist es nur BARMER-Versicherten möglich, von dem neuen Angebot zu profitieren; es steht aber allen gesetzlichen Krankenkassen offen.

Pressemitteilung Deutsche Schmerzgesellschaft


Zitierhinweis: erschienen in dieser Ausgabe
Neueste Artikel
Schlafstörungen und affektive Störungen

Eszopiclon in Kombination mit Antidepressiva

Depressionen oder generalisierte Angstörungen werden häufig von Schlafstörungen begleitet. In diesen Fällen kann eine Kombination von Antidepressiva und Eszopiclon empfehlenswert sein.

Parkinsonsyndrom

Bei Parkinson aufs Herz achten!

Beim Parkinsonsyndrom denkt man zuerst an die motorischen Symptome. Dabei wird oft vergessen, dass nichtmotorische Symptome wie Hyposmie, Obstipation und REM-Schlafverhaltensstörungen ...

Anhaltende Trauerstörung

Wenn die Trauer bleibt

Ist das Leben eines Hinterbliebenen nach sechs bis zwölf Monaten noch immer von der Trauer bestimmt, kann eine Anhaltende Trauerstörung vorliegen. Sie kann mit trauerfokussierter ...