© bodym iStockphoto

13. September 2021

Post-COVID-Syndrom

Infektion verändert Blutzellen langfristig

Manche Patienten kämpfen nach der Erkrankung noch ein halbes Jahr und länger mit Langzeitfolgen einer schweren Infektion durch SARS-CoV-2 (Atemnot, Müdigkeit und Kopfschmerzen). Dieses Post-COVID-Syndrom gibt immer noch Rätsel auf. Man weiß aber, dass durch die Erkrankung oft die Blutzirkulation beeinträchtigt ist, es zu gefährlichen Gefäßverschlüssen kommen kann und der Sauerstofftransport im Blut eingeschränkt ist – Phänomene, bei denen die physikalischen Eigenschaften von Blutzellen eine Schlüsselrolle spielen.

Mithilfe der Echtzeit-Verformungszytometrie zur Untersuchung der mechanischen Zustände von Blutkörperchen konnten Forscher des Max-Planck-Zentrums für Physik und Medizin Erlangen jetzt erstmals zeigen, dass sich durch eine COVID-19-Erkrankung Größe und Steifigkeit roter und weißer Blutkörperchen deutlich verändern – sowohl während der akuten Infektion als auch noch lange danach. Dieses Ergebnis kann helfen, zu erklären, warum manche Betroffene noch lange nach einer Infektion über Beschwerden klagen.

Pressemitteilung Max-Planck-Zentrum für Physik und Medizin

Kubánková M et al.: Biophysical Journal 2021. DOI:https://doi.org/10.1016/j.bpj.2021.05.025

Neueste Artikel
MAT-DE-2104729-1.0 - 10/2021

Influenza-Impfungen schützen vor Herzinfarkt

Sie haben eine ähnliche Wirkung bewiesen
wie andere anerkannte Maßnahmen zur
Sekundärprävention akuter Herzinfarkte.1
1. MacIntyre C Ret al., Heart. 2016; 102(24), 1953-1956.

Impfungen gegen Influenza und COVID-19

Gemeinsam geimpft – doppelt geschützt

Die Impfsaison 2021/22 hat begonnen. Neu ist, dass für bestimmte Personen eine gemeinsame Impfung gegen Influenza und COVID-19 möglich ist. Über die Empfehlungen der Ständigen ...

Von Aids bedrohte Menschen suchen, finden und behandeln

Faster on the track

Viele Großstädte haben es sich zum Ziel gesetzt, von Aids bedrohte Menschen zu suchen, zu finden und zu behandeln. Verschiedene Teststrategien wurden dazu in den letzten Jahren mit mehr ...