6. Oktober 2021

Leuchtender Lumpi

Sinnvoll und praktisch gerade in der dunklen Jahreszeit: Mit einem Leuchthalsband hat der Hundehalter seinen vierbeinigen Freund auch bei schlechten Sichtverhältnissen wie in Dunkelheit oder Nebel stets im Blick. Aber auch andere Spaziergänger mit und ohne Hund oder auch Fahrradfahrer können die Fellnase hiermit schon von weitem erkennen, was die Sicherheit deutlich erhöht. Zu achten ist besonders auf eine gute Leuchtwirkung des Bandes gerade bei Hunden mit langen Haaren oder dichtem Fell, wobei Hundeverbände wie der VDH zu bedenken geben, dass die Wirkung von Blinklicht auf das Hundeauge noch nicht ausreichend erforscht sei, und deshalb eher zur Einstellung von Dauerlicht raten. Gute Leuchthalsbänder in verschiedenen Größen und Farben, wasserdicht und aufladbar per USB-Kabel sind im Tierfachhandel oder hier erhältlich: mypfote.com/collections/hundehalsband-personalisiert-individuell-graviert/products/leuchthalsband-hund-led-usb

Neueste Artikel

Taschenlampe für Anspruchsvolle

Passend zur dunklen Jahreszeit erweitert der Taschenlampenspezialist Ledlenser seine Produktserie um ein neues Premiummodell: Die leistungsstarke und stoßgeschützte Arbeitstaschenlampe ...

Sammeln für Bethel

Gutes tun mit seiner (Weihnachts-)Post: Die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bitten darum, Kuverts mit entwerteten Briefmarken nicht achtlos ins Altpapier zu werfen, sondern diese zu ...

Der geteilte Picasso

Noch bis 30.01.2022 präsentiert das Museum Ludwig Köln die Ausstellung „Der geteilte Picasso. Der Künstler und sein Bild in der BRD und der DDR“. Im Zentrum der Schau steht hierbei die ...