Abrechnung

Neueste Artikel
Kein Honorar verschenken

Seltene Abrechnungsfälle in der hausärztlichen Praxis

Übende Verfahren wie autogenes Training als Einzel- oder Gruppenintervention, Sportatteste für Schule oder Fitnessstudio als kurze oder ausführliche Bescheinigung – solche Fälle treten ...

Worauf müssen Hausärzte achten?

Verordnung außerklinischer Intensivpflege

Auf der Grundlage der Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) hat der Bewertungsausschuss (BA) zur Abbildung der in der Richtlinie für die außerklinische Intensivpflege (AKI- ...

Abrechnung bei Demenzverdacht und außerhalb der Sprechstunden

Zwei individuelle Abrechnungskonstellationen

Die Abrechnung von Leistungen bei GKV-Patienten nach EBM ist im hausärztlichen Bereich zwar immer noch durch einen hohen Pauschalierungsgrad geprägt. In einzelnen Punkten wurde und wird ...

Impfungen abseits von „Corona“

Grundimmunisierungen nicht vergessen!

Impfungen gegen SARS-CoV-2 stehen aktuell weiter im Fokus. Alle Bevölkerungsschichten sollen mittlerweile zwei Grundimmunisierungen und einen Booster erhalten haben, Risikogruppen und ...

Hier gibt es ein Wahlrecht!

Besonderheiten beim „Corona“-Impfbesuch

Im Herbst geht es mit der zweiten Booster-Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 weiter. Nach der STIKO-Empfehlung ist eine 2. Auffrischimpfung (2. Booster) frühestens drei Monate nach ...

Eine besondere Situation

Notdienst per Videosprechstunde – (wie) geht das?

Der Einsatz der Videosprechstunde sollte zunächst über eine Anschubfinanzierung gefördert werden. Die hierfür vorgesehene GOP 01451 EBM (92 Punkte) wurde zwar am 30. September 2021 ...

Masernimpfpflicht

Arztpraxen müssen doppelt aufpassen!

Seit dem 1. August 2022 gilt in Deutschland die 2. Stufe des Masernschutzgesetzes und damit eine uneingeschränkte Impfpflicht bei Masern. Insbesondere Hausarztpraxen müssen deshalb ...

Nicht im Honorar enthaltene Kosten

EBM: Diese Kosten können zusätzlich berechnet werden

Bei der Abrechnung von ärztlichen Leistungen fallen Kosten an, die nicht im Honorar enthalten sind. Die Berechnung dieser Kosten im Rahmen der Versorgung von Versicherten der ...

Seit 1. Mai 2022

Mehr Geld für DiGA

Im Rahmen des Digitale-Versorgung-Gesetzes (§33a SGB V) wurden Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) in den Leistungskatalog der GKV eingeführt. Bisher gab es nur eine ...

Telemedizin

Video-AU: So kann man das rechtssicher umsetzen

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) kann üblicherweise nicht ohne einen persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt (APK) ausgestellt werden. Im Zuge der SARS-CoV-2-Pandemie wurde das ...

Digitalisierung

eArztbrief: Soll man dem indirekten Zwang folgen?

Mittlerweile ist klar: Die notwendigen Voraussetzungen für eine Einführung der elektronischen Versandversionen bei der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) und dem Rezept (E-Rezept) ...

Telemedizin

Videosprechstunde: das sind die neuen Regelungen

Sukzessiv haben Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) und Bewertungsausschuss (BA) mit Einzelbeschlüssen versucht, die Videosprechstunde „schmackhaft“ zu machen. Die Sachlage ist dadurch ...

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Besonderheiten der Leistungsabrechnung bei Kindern

In den „Allgemeinen Bestimmungen“ I 4.3.5 des EBM wird zwischen Neugeborenen, Kleinkindern und Kindern unterschieden. Eine ähnliche Differenzierung gibt es auch in der GOÄ, hier ...

Regionale und kassenspezifische Unterschiede

Das unterscheidet EBM und HzV

In der GKV gibt es unterschiedliche Abrechnungssysteme. Eine wichtige Sonderform im hausärztlichen Bereich ist die Hausarztzentrierte Versorgung (HzV). Im Folgenden werden Spezifika und ...

Arznei- und Heilmittel

Höheres Ausgabenvolumen im Jahr 2022

KBV und GKV-Spitzenverband haben für das kommende Jahr die Rahmenvorgaben für Arznei- und Heilmittel vereinbart. Diese sind Grundlage für die Arznei- und Heilmittelvereinbarungen auf ...

Ein Überblick

Das sind die „Corona-Honorare“

Mittlerweile hängt an den COVID-19-Impfungen eine Reihe weiterer Leistungen, die ebenfalls extrabudgetär vergütet werden. Erwähnenswert ist hier zunächst der Anspruch auf ein digitales ...