Atemwege

Neueste Artikel
COPD

Leitlinien-Update: inhalative Corticosteroide

Eine neue Versorgungsleitlinie zur COPD ist in Zusammenarbeit mehrerer Fachgesellschaften entstanden. Sie zielt u.a. auf die strukturierte Erfassung von Symptomen und Exazerbationen, ...

Schweres eosinophiles Asthma

Risiko für Exazerbationen senken

Schweres Asthma wird häufig erst sehr spät diagnostiziert und ca. jeder fünfte Mensch mit schwerem Asthma hat mindestens einen Asthmaanfall bzw. eine Exazerbation erlitten, wobei er ...

Schweres Asthma

Biomarker leiten gezielte Therapie

Bei Patienten mit schwerem allergischem oder eosinophilem Asthma, gekennzeichnet durch eine Typ-2-Inflammation, kann eine Antikörpertherapie den Steroideinsatz unnötig machen.

Symptomkontrolle bei COPD

Therapie eskalieren oder nicht?

Die medikamentöse Therapie der COPD setzt sich im Wesentlichen aus langwirksamen Muskarinrezeptor-Antagonisten (LAMA), langwirksamen Beta2-Agonisten (LABA) und inhalativen ...

Medikamentöse Rauchentwöhnung

Aktuelle S3-Leitlinie erhöht den Stellenwert

Die S3-Leitlinie „Rauchen und Tabakabhängigkeit: Screening, Diagnostik und Behandlung“ wurde aktualisiert.1 Die wichtigsten Neuerungen: Erstmals wurde eine Klasse-A-Empfehlung für den ...

COPD

Früh diagnostizieren

Bei COPD sollte KHK frühzeitig als mögliche Komorbidität abgeklärt werden. Die Mortalität nach der ersten schweren COPD-Exazerbation ist höher als nach dem ersten Herzinfarkt, deswegen ...

Trimbow

Dreifach-Fixkombi jetzt auch bei Asthma

Unter Asthma-Patienten gibt es immer noch zu viele schlecht kontrollierte bzw. schlecht eingestellte Erkrankungsfälle. Häufige Ursachen sind Anwendungsfehler bei der Inhalationstherapie ...