Infektionen & Impfen

Neueste Artikel
COVID-19-Erkrankung

Risikofaktor für Herpes zoster

Eine aktuelle US-Studie zum Zusammenhang einer COVID-19-Erkrankung mit Herpes zoster (HZ) ergab, dass Menschen über 50 Jahre nach COVID-19 signifikant häufiger an HZ erkranken als ...

Breite Serotypen-Abdeckung

Pneumokokken: neuer Impfstoff für Risikopatienten

Pneumokokken verursachen normalerweise keine Probleme – vorausgesetzt, das Immunsystem ist nicht gestört. Denn dann können diese bakteriellen Erreger nichtinvasive mukosale Erkrankungen ...

HIV-1-Infektion

Die langfristige Gesundheit im Blick behalten

„Von einer guten Option zur Behandlung einer HIV-Infektion kann heute mehr erwartet werden als ,nur‘ eine supprimierte Viruslast und eine Erholung des Immunsystems. Als weiterer ...

Impfen & E-Health

Besseres Impfmanagement durch Digitalisierung

Das 2. interdisziplinäre ImpfForum spannte einen weiten Bogen rund um die Themen Impfen und E-Health. Prof. Dr. David Matusiewicz, FOM-Hochschule für Ökonomie und Management, zeigte in ...

Zecken

FSME nimmt zu, Impfquote stagniert

Die Verbreitung des FSME-Virus bei Zecken nimmt seit gut zehn Jahren immer mehr zu. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) sind hierzulande kürzlich sechs neue FSME-Risikogebiete hinzugekommen ...

Immunseneszenz

Impfen trainiert das ganze Immunsystem

Aktuelle Beobachtungsstudien deuten auf eine generelle Stärkung des Immunsystems durch Impfungen hin. Eine während der COVID-19-Pandemie durchgeführte explorative Analyse der ...

„Corona“-Studie

Probiotika-Kombinationen als Immunbooster

Angesichts der Pandemie wird intensiv geforscht, womit unser Immunsystem gestärkt bzw. eine Infektion abgemildert werden kann. Welche Rolle können Probiotika dabei spielen? Fakt ist: ...

Krebspatienten

Hoher Infektionsschutz durch Impfungen

Infektionen sind für Tumor- und Krebspatienten doppelt gefährlich. Zum einen schwächt die Erkrankung das Immunsystem, zum anderen können Therapien und Medikamente die Abwehrkräfte ...

Influenzaimpfung

Individuelle Schutzimpfung möglich

Die Influenza tritt saisonal in „Grippewellen“ auf, ihr Höhepunkt in Deutschland ist meist im Januar/Februar und dauert ca. 8 bis 10 Wochen. 2 bis 14 Mio. Menschen erkranken in dieser ...

Herpes-zoster-Impfung

Auch unter Immunsuppression sinnvoll und wirksam

Infektionen sind häufige Ursachen für Morbidität und Mortalität bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. So kommt es bei 50% der Patienten mit rheumatoider Arthritis binnen zwölf ...

Influenza, Herpes Zoster & Co.

Impflücken bei Standardimpfungen schließen

Im Praxisalltag können Impfungen leicht vergessen werden, weshalb möglichst jeder Patientenkontakt (wie z.B. im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung) dazu genutzt werden sollte, um den ...

HCV-Elimination bis 2030

Frühzeitig und unkompliziert zum Ziel

Der diesjährige von Gilead Sciences ins Leben gerufene Screening-and-Linkage-to-Care(SLTC)-Summit stand unter dem Motto „Gemeinsam stark für eine HCV-Elimination bis 2030“.

Herzinsuffizienz

Evidenz für einen frühen Einsatz des ARNI

Bei der Therapie der Herzinsuffizienz hat es in den letzten Jahren große Fortschritte gegeben. Zu den etablierten Substanzgruppen, nämlich ACE-Hemmern bzw. Angiotensin-Rezeptor-Blockern ...

Influenza-Impfung

Neuer hochdosierter Standardimpfstoff

Gegen Grippe sollen Menschen ab 60 Jahren ab der kommenden Saison mit einem quadrivalenten Hochdosis-Vakzin geimpft werden, empfiehlt die STIKO.

mRNA-Impfstoff gegen COVID-19

Projekt Lightspeed

Der mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer wurde binnen 11 Monaten entwickelt und ist nun seit 6 Monaten im Einsatz. Ein Rück- und Ausblick.

FSME-Impfschutz

Hausarzt hat Schlüsselrolle

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine Erkrankung, die durch das von Zecken übertragene FSME-Virus verursacht wird. 87% der Deutschen ist FSME ein Begriff und gut drei ...