Psyche & Nerven

Neueste Artikel
Medizinalcannabis

Hoher THC-Gehalt und patientengerechtes Wirkprofil

Medizinalcannabis mit niedrigem CBD- und hohem THC-Gehalt eignet sich vor allem für Patienten, die bereits Erfahrung mit hohen THC-Konzentrationen haben. Die Cannabisblütenvarianten von ...

Migränetherapie

Je früher, desto besser

Migräne zählt zu den schwersten neurologischen Erkrankungen und sollte konsequent behandelt werden. „Je frühzeitiger bei einer Attacke interveniert wird, desto besser“, so Dr. Martin ...

Supportive Therapie bei Depression

Webanwendung kann für rasche Hilfe sorgen

Die Psychologin PD Dr. Rita Bauer, Dresden, macht darauf aufmerksam, dass bei der Behandlung psychischer Erkrankungen in Deutschland eine Unterversorgung besteht.

Schlafstörungen

Auf natürlichem Weg behandeln!

Schlafstörungen haben in Zeiten der COVID-19-Pandemie weltweit zugenommen. Jeder Vierte bis Fünfte ist betroffen, häufig bedingt durch Stressreaktionen und Angst.

Kardiovaskuläre Prävention

Je weniger Tabletten, umso besser

Trotz gewisser Fortschritte klafft bei der kardiovaskulären Prävention immer noch eine große Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Dies gilt sowohl für die arterielle Hypertonie als ...

Multiresistente HIV-1-INfektion

Anhaltende Virussuppression mit Lenacapavir

Bei der diesjährigen CROI 2021 (Conference on Retroviruses and Opportunistic Infections) präsentierte das Unternehmen Gilead Sciences neue Daten aus der Phase-II/III-Studie CAPELLA, die ...

Retardiertes Hydromorphon

24-Stunden-Analgesie bei starken Schmerzen

Laut Berufsverband der Schmerztherapeuten gibt es 3,4 Millionen Menschen in Deutschland mit schweren chronischen Schmerzen, von denen nur ein Bruchteil adäquat behandelt wird.

Medizinisches Cannabis

Alternative Schmerztherapie

Seit 2017 darf medizinisches Cannabis bei Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen und bei fehlenden Therapiealternativen verordnet werden. Aufgrund ihrer schmerzlindernden Wirkung ...